Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

§ 1 Allgemein

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind bindend für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen FISCHERUNDFRITZE (ab nun mit F+F bezeichnet) und seinen Kunden und zwar  in der zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsschlusses aktuellen Fassung.

2. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von den AGB´s von F+F abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, außer F+F stimmt diesen schriftlich zu.

§ 2 Vertragsabschluss

Alle Angebote von F+F im Internet sind eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, bei F+F Waren zu bestellen. Werden die gewünschten Produkte im Internet, per E-Mail, Telefon, Telefax oder auf dem Postweg bestellt, ist dies ein verbindliches Angebot des Kunden auf Abschluss eines Kaufvertrages. Der Kaufvertrag kommt erst zustande durch eine Annahmeklärung von F+F. Diese kann schriftlich, per E-Mail, Telefax, auf dem Postweg oder durch Übersenden der bestellten Ware innerhalb von 30 Tagen erfolgen. Nach fruchtlosem Fristablauf gilt das Angebot als abgelehnt.

§ 3 Preise, Zahlung, Versand

1. Sämtlich Preise enthalten die gesetzlich gültige deutsche Mehrwertsteuer. Der Versand erfolgt durch GLS. Die Versandkosten für den Verkauf über den OnlineShop innerhalb Deutschland sind im Preis inbegriffen. Für alle nicht über den Onlinehandel vereinbarten entstehenden Versandkosten bestehen gesonderte Vereinbarungen. Es sind folgende Zahlungsweisen möglich:

- Vorauskasse (Banküberweisung auf das Konto  518481700 bei Commerzbank Nürnberg – BLZ: 76040061, Konto-Inhaber: FISCHERUNDFRITZE; Thomas Fischer).

- Über PayPal – implementiert im WebShop.

2. 3. Bei Lieferungen in die Schweiz, sowie auf die Kanarischen Inseln und nach Norwegen, wird aus dem Kaufpreis die deutsche Mehrwertsteuer herausgerechnet. Der entsprechend Steuersatz wird vom dortigen Zoll addiert.


§ 4 Lieferung

1. Kann die Bestellung nicht oder vorübergehend nicht ausgeliefert werden, erhält der Kunde unverzüglich nach der Bestellung sowie in der Folgezeit in regelmäßigen Abständen darüber Kenntnis.

2. Gibt es keine schriftlichen Vereinbarungen über abweichenden Lieferfristen, liefert F+F bestellte Waren spätestens innerhalb von 6 Kalenderwochen nach Zahlungseingang durch Vorauskasse/PayPal. Verlassen die georderten Produkte innerhalb dieser Frist das Lager, gilt die Lieferfrist als eingehalten.

 

 

§ 5 Widerrufsrecht

1. Gemäß den gesetzlichen Vorschriften, gewährt F+F dem Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ein Widerrufsrecht. Bei einer Bestellung wird der Kunde hierüber gesondert belehrt.  Detaillierte Einzelheiten ergeben sich dabei aus den von F+F verwendeten Ausführungen:

WIDERRUFSBELEHRUNG 

Widerrufsrecht

Diese Vertragserklärung können Sie innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Waren und Leistungen widerrufen. Die Frist beginnt nicht vor Erhalt der Ware, frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Die Widerrufsfrist bleibt dann gewahrt, wenn die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder Sache erfolgt.

Widerrufen Sie bei: FISCHERUNDFRITZE, Thomas Fischer. Zum Stiegelfeld 12, 90411 Nürnberg, E-Mail: info(at)fischerundfritze.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

 

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG 

2. F+F bittet darum, Rücksendungen ausreichend zu frankieren, um Strafporto zu vermeiden. Besteht im Fall eines berechtigten Widerrufs ein Anspruch auf Ersatz der Rücksendekosten, erstattet F+F dem Kunden den Betrag umgehend zurück.

 

 

 

§ 6 Haftung

1. F+F haftet unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, bei Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie sowie für Körperschäden.

2. Für sonstige Schäden haftet F+F nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht) und sofern die Schäden aufgrund der vertraglichen Verwendung der Ware typisch und vorhersehbar sind.

3. In einem derartigen Fall ist die Haftung auf einen Betrag in Höhe des Doppelten des nach diesem Vertrag bezahlten Kaufpreises begrenzt.

4. Eine weitergehende Haftung, insbesondere für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind, für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden, ist ausgeschlossen.

§ 7 Gewährleistung

1. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Beim Verkauf von Gebrauchtwaren ist die Gewährleistung jedoch ausgeschlossen. Garantien werden nicht übernommen.

2. F+F bittet darum, Mängel per Brief, Fax oder E-Mail mit Angabe der Kunden-Nummer (soweit vorhanden), des Rechnungsdatums und einer kurzen Beschreibung des Mangels anzumelden bei: FISCHERUNDFRITZE, Thomas Fischer. Zum Stiegelfeld 12, 90411 Nürnberg, eMail: info(at)fischerundfritze.de

 

§ 8 Datenschutz

1. Alle Kundendaten werden ausschließlich zur Bestellabwicklung verwendet und nach den jeweils geltenden gesetzlichen datenschutzrechtlichen Vorschriften gespeichert und verarbeitet.

2. Der Kunde hat jederzeit das Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Das Verlangen kann per E-Mail, Fax oder Brief erfolgen.

3. Um eine Bestellung abwickeln und ausliefern zu können, gibt F+F die Kundendaten nur an den jeweils mit der Auslieferung beauftragten Lieferdienst weiter.  Der Umfang der übermittelten Daten beschränkt sich hierbei auf das erforderliche Minimum.

§ 9 Sonstiges

1. Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der gesamten Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

2. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

3. Ist der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen oder hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland, dann ist ausschließlicher Gerichtsstand Nürnberg für sämtliche sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten. Dieses gilt auch, sofern er seinen Sitz im Ausland hat.

 

§ 10 Produktionstechnisches:

  1. HPL- beschichtetes Birkensperrholz wie bei unserem Möbel verbaut, wird hochwertig industriell hergestellt. Holz ist ein Naturprodukt.

Deswegen können die sichtbaren Sperrholzkanten der Holzbauteile farbliche und strukturelle Abweichungen und Unregelmäßigkeiten aufweisen.

Spuren von Kratzern auf den widerstandsfähigen HPL-Beschichtungen sind produktionsspezifisch nicht auszuschließen.

  1. Der Sockel des Möbels besteht aus Beton. Beton ist ein Naturprodukt und kann deshalb farbliche und strukturelle Unregelmäßigkeiten (u.a. z.B. Blasen, Poren, Unebenheiten) aufweisen.

 

FISCHERUNDFRITZE behält sich produktionstechnische Änderungen in Maßen und Designs vor.

 

 

 

Stand 07.04.2015, Nürnberg